© 2016 IG Dreifachnutzung Flugplatzareal Dübendorf

Die IG in den Medien

NZZ - 9. März 2018

«Jetzt geht es um alles»

Der Bundesrat will bei der Beschaffung neuer Kampfflugzeuge und eines neuen bodengestützten Systems zur Luftverteidigung eine Volksabstimmung.

Medienmitteilung Zürcher Regierung - 2. März 2018

Der Innovationspark Zürich wird sichtbar

Im Beisein von Bundesrat Johann Schneider-Ammann, Regierungsrätin Carmen Walker Späh, Ständerat Ruedi Noser und zahlreichen Gästen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik findet heute Abend die Eröffnung des Informationspavillons am Innovationspark Zürich statt. Nach jahrelangen Vorarbeiten auf planerischer und politischer Ebene wird damit ein erstes Element des Parks sichtbar und für die Bevölkerung zugänglich. Am Samstag, 10. März findet ein Tag der offenen Tore für die Bevölkerung statt.

NZZ - 1. März 2018

Wie ein Dübendorfer Experiment zur Internationalen Raumstation geflogen ist

Der Flugplatz Dübendorf soll zu einer europaweit einmaligen Basis für die Luft- und Raumfahrtforschung werden. Nun wird der Info-Pavillon des Innovationsparks eröffnet, doch Wissenschaft wird hier schon seit einiger Zeit betrieben.

Medienmitteilung BAZL - 9. Februar 2018

SIL-Koordinationsgespräche zum Flugplatz Dübendorf abgeschlossen

Im Rahmen des SIL-Koordinationsprozesses für die Umnutzung des Flugplatzes Dübendorf in ein ziviles Flugfeld hat am 7. Februar das vierte und letzte Koordinationsgespräch zwischen allen Beteiligten stattgefunden. Als nächster Schritt folgt nun ein Schlussbericht, zu dem sich die Beteiligten noch einmal äussern können. Dieser bildet die Grundlage für das Objektblatt, das gegen Ende Jahr öffentlich aufgelegt werden soll.

Tagesanzeiger - 1. Dezember 2017

Regierungsrat hält an Plänen für Flugplatz Dübendorf fest

Das Resultat der Anrainergemeinden des Flugplatzes Dübendorf war deutlich: Am vergangenen Sonntag sprach sich das Stimmvolk von Wangen-Brüttisellen, Volketswil und Dübendorf mit bis zu 74 Prozent für ein Konzept ohne Geschäfts- und Sportfliegerei mit maximal 20000 Flugbewegungen am Flugplatz Dübendorf aus.

NZZ - 1. Dezember 2017

Regierungsrat hält an Business-Airport fest

Die Kantonsregierung ändert ihre im Januar festgelegte Position zur Zivilaviatik in Dübendorf nicht und will den Militärflugplatz für die Geschäfts- und Sportfliegerei öffnen.

Medienmitteilung Zürcher Regierung - 30. November 2017

Regierungsrat bestätigt bisherige Haltung zur Zivilaviatik auf dem Flugplatz Dübendorf

Der Regierungsrat bestätigt seine bisherige Haltung zur Zivilaviatik auf dem Flugplatz Dübendorf. Aus einer Gesamtbetrachtung heraus erachtet er die vom Bund vorgesehene Öffnung des Flugplatzes Dübendorf für die Business Aviation als notwendig. Dies deckt sich mit der Haltung des Zürcher Kantonsrats. Der Regierungsrat erwartet vom Bund, dass die Interessen der drei Anrainergemeinden des Flugplatzes Dübendorf im SIL-Koordinationsprozess gebührend berücksichtigt werden. Es ist wichtig, dass alle beteiligten Akteure im Dialog bleiben.

Medienmitteilung Flugplatz Dübendorf AG - 9. November 2017

Studienauftrag / Architekturwettbewerb: Das zukünftige zivile Flugfeld in Dübendorf nimmt Gestalt an

Das Projekt «ziviler Flugplatz Dübendorf» der vom Bund beauftragten Flugplatz Dübendorf AG (FDAG) umfasst die Planung und Realisierung aller für den Flugplatzbetrieb erforderlichen Hoch und Tiefbauten. Sämtliche Hochbauten gilt es auf der grünen Wiese neu zu erstellen. Mit einem Studienauftrag/Architekturwettbewerb soll ein unverwechselbares und identitätsstiftendes städtebauliches Gesamtkonzept entworfen werden, das sich in Bezug auf Ausdruck und Emotion am Gesamterlebnis der verschiedenen Kunden- und Besuchergruppen orientiert und gleichzeitig die Begeisterung und Inspiration an der Technik, Mobilität und der Fliegerei verkörpert. Die Jury wählte einstimmig das Projekt des Architekturbüros Meier Hug Architekten, Zürich zum Gewinner. 

Studienauftrag Flugplatz Dübendorf - 9. November 2017

Studienauftrag / Architekturwettbewerb

Das Projekt «ziviler Flugplatz Dübendorf» der vom Bund beauftragten Flugplatz Dübendorf AG umfasst die Planung und Realisierung aller für den Flugplatzbetrieb erforderlichen Hoch- und Tiefbauten. Basierend auf einem nicht-anonymen, einstufigen und auf Einladung durchgeführten Studienwettbewerb wurden Lösungen für ein Gesamtkonzept gesucht.

NZZ - 23. März 2017

Landesausstellung in Dübendorf

Ein neuer Verein will auf dem Areal des Flugplatzes Dübendorf im Jahr 2027 eine Landesausstellung durchführen

NZZ - 23. März 2017

Ein Korb aus Bern für die Flugplatzgemeinden

Es bleibt beim Entscheid, den Flugplatz Dübendorf für die Geschäftsfliegerei zu nutzen. Die Standortgemeinden sind mit ihrem Alternativvorschlag beim Bund abgeblitzt

NZZ - 20. Februar 2017

Blockierte Luftfahrtpolitik: Raus aus dem Zürcher Silo

In der Debatte um die Luftfahrt in Zürich und Dübendorf muss der Bund Führungsstärke zeigen – der Standortkanton bremst zu stark.

Schweiz aktuell - 12. Januar 2017

Flugplatz Dübendorf: Regierungsrat lenkt ein

Lange Zeit hat sich der Kanton Zürich dagegen gewehrt, dass der Militärflugplatz Dübendorf ZH in einen zivilen Flugplatz umgewandelt wird. Der Bund, Besitzer des Geländes, hat aber an seinen Plänen festgehalten, weil das Militär den Flugplatz aus finanziellen Gründen nicht mehr betreiben kann.

NZZ - 12. Januar 2017

Kehrtwende der Regierung

Der Regierungsrat gibt den Widerstand gegen die zivile Fliegerei in Dübendorf auf. Er unterstützt aber das Konzept der Standortgemeinden, welche die Geschäftsfliegerei verhindern wollen.

NZZ - 2. Dezember 2016

Innovationspark Dübendorf: Roboter und Drohnen im Hangar 3

Ab nächstem Sommer zeigt ein Pavillon an, dass auf dem Luftwaffenstützpunkt Innovation Einzug hält. Schon vorher will die ETH in einer Halle beginnen, neue Formen der Mobilität zu erforschen.

Zürcher Handelskammer - Oktober 2016

Bundesrat ebnet Weg für Mehrfachnutzung

Der Bundesrat hat die planungsrechtlichen Voraussetzungen geschaffen, um die Errichtung des Innovationsparks voranzutreiben und den Standort Zürich mit einer ausreichenden Infrastruktur für Business Aviation attraktiv zu halten. Dies entspricht ganz den Forderungen der ZHK.

NZZ - 4. Oktober 2016

Flugplatz Dübendorf: Mit der Feldlerche gegen Fluglärm

Die Stadt Dübendorf unterliegt vor Baurekursgericht dem Bund. Im Kampf gegen die aviatische Flugplatz-Nutzung darf sie eine Magerwiese nicht unter Schutz stellen.

Zürcher Unterländer - 14. September 2016

Schweizer Zentrum für Raumfahrt-Start-ups an der ETH Zürich

Bis zu zehn Jungunternehmen mit Bezug zu Raumfahrttechnologie werden künftig von der ETH Zürich unterstützt.

Medienmitteilung der ETH Zürich - 14. September 2016

ETH gewinnt Wettbewerb um ESA Start-up-Programm

Die ETH Zürich hat den Zuschlag für das Schweizer Business Incubation Center der Europäischen Raumfahrtbehörde ESA erhalten. In diesem werden Start-ups mit Bezug zu Raumfahrttechnologien gefördert. Es ist geplant, dass sich die geförderten Start-ups auf dem Innovationspark Zürich in Dübendorf ansiedeln können.

NZZ - 9. September 2016

Der Zürcher Freisinn legt politische Prioritäten fest

Die Zürcher FDP lehnt zwei gewichtige Massnahmen der Leistungsüberprüfung 2016 ab. Und sie will den Flugplatz
Dübendorf für die Business Aviation öffnen.

NZZ - 1. September 2016

Flugplatz-Gemeinden wehren sich

Der Bundesrat will den Flugplatz Dübendorf für die Geschäftsfliegerei öffnen. Die Standortgemeinden wollen dies
verhindern – mit einem Last-Minute-Kompromissvorschlag.

NZZ - 1. September 2016

Moderater Ausbau der Luftfahrt - Leuthards klare Handschrift

Kommentar von NZZ-Redaktor Andreas Schürer

Medienmitteilung des Regierungsrates - 31. August 2016

Bundesratsentscheide zur Zukunft des Flugplatzes Dübendorf

Der Regierungsrat wird nun die Auswirkungen eines allfälligen Flugbetriebs beurteilen und die kantonalen Interessen einbringen. Zuvor wird er den von den Standortgemeinden eingebrachten Kompromissvorschlag «Historischer Flugplatz mit Werkflügen» prüfen.

Medienmitteilung des Bundesrats - 31. August 2016

Bund passt Planungen für den Innovationspark und die Aviatik an

Der Bundesrat hat die Sachpläne für das Militär und die zivile Luftfahrt angepasst. Er schafft damit die Grundlagen für eine künftige zivile Nutzung des Militärflugplatzes Dübendorf. Die Anpassung des Sachplans Militär und die Genehmigung einer Anpassung des Zürcher Richtplans ermöglichen dem Kanton Zürich zudem die Realisierung eines Innovationsparks auf dem Gelände des Flugplatzes Dübendorf.

Zücher Oberländer - 14. Juli 2016

Neue IG, alte Ziele

Zivile und militärische Fliegerei sowie den Innovationspark. Dies fordert die neu gegründete IG Dreifachnutzung Flugplatz Dübendorf. Nicht zur Freude aller.

Zürcher Oberländer - 11. Juli 2016

Flugplatz vielfältig nutzen

Auf dem Flugplatz Dübendorf hat es Platz für den nationalen Innovationspark wie auch für die zivile und die militärische Fliegerei. Dies findet die IG Dreifachnutzung Flugplatzareal Dübendorf, die am vergangenen Freitag gegründet worden ist. 

Medienmitteilung des Bundesrats - 3. September 2014

Dübendorf: Innovationspark und ziviles Flugfeld mit Bundesbasis

Der Bund will den bisherigen Militärflugplatz Dübendorf künftig als ziviles Flugfeld mit Bundesbasis nutzen sowie auf einem Teil des Areals die Errichtung eines Innovationsparks durch den Kanton Zürich ermöglichen. Der Bundesrat hat heute einen entsprechenden Antrag der drei Departemente UVEK, VBS und WBF gutgeheissen.

Stiftung Lilienberg - 5. Juli 2012

Flugplatz Dübendorf: ja – aber wie?

Eine aviatische Zukunft für die Wiege der Schweizer Luftfahrt. In enger Kooperation mit der Taskforce Flugplatz Dübendorf hat die Stiftung Lilienberg Unternehmerforum unter der Federführung von Stefan Bachofen diese Broschüre konzipiert.

Please reload